Am zweiten Tag der österreichischen Leichtathletik-Meisterschaften in der Südstadt und Eisenstadt erkämpften sich Kärntens Vertreter weitere vier Stockerlplätze.

Denkbar knapp schrammte Vasily Klimov  (Foto Pullnig) an der U16-Goldmedaille über 100 Meter vorbei. Der KLC-Sprinter verpasste den Sieg nur um 1/100 Sekunden und gewann Silber in 11,29 Sekunden.

Zwei U20-Silbermedaillen gab es für den LAC Klagenfurt. Morgan Schusser ließ nach seiner gestrigen Goldmedaille heute Silber in 3:57,85 Minuten über die 1500 Meter folgen und Klubkollege Florian Herbst sprintete die 400 Meter zum zweiten Rang in 49,03 Sekunden.

Für die vierte Medaille sorgte Angelika-Charlotte Bodner. Die KLC-Werferin schleuderte den Diskus auf 39,01 Meter und damit zur Bronzemedaille.

Eine beeindruckende Steigerung gelang Stephan Pacher (VST-Laas Völkermarkt).  Er wurde lediglich „nur“ Vierter über die 100 Meter in der Klasse U20, die Zeit von 10,94 Sekunden bedeuten aber einen neue Österreichische Jahresbestleistung der Klasse U18!

Die Kärntner bis zum achten Platz:

 

U20

         

2.

Morgan Schusser

LAC Klagenfurt

1500 M

3:57,85

min

 

2.

Florian Herbst

LAC Klagenfurt

400 M

49,03

sek

 

3.

Angelika-Charlotte Bodner

KLC

Diskus

39,01

m

 

4.

Stephan Pacher

VST-Laas Völkermarkt

100 M

10,94

sek

PB/ÖJBL-U18

Landesrekord

5.

Fabio Fister
Hannah Lading

DSG Maria-Elend
VST-Laas-Völkermarkt

1500 M
Diskus

4:09,45
33,24

min
m

PB

6.

Angelika-Charlotte Bodner

KLC

Kugel

10,67

m

 

7.


Dorina Trabesinger


LC-Villach


800 Meter


2:23,97


min
 

8.

Arsema Kifle
Dorina Trabesinger

KLC
LC-Villach

Dreisprung
1500 Meter

 10,07
5:00,67

m
minPB

 
 

U16

         

2.

Vasily Klimov

KLC

100 M

11,29

sek

 

4.

Tobias Steindorfer

LC Villach

1000 M

2:43,81

min

PB

6.

Elisabeth Golger

LAC Klagenfurt

300-MH

47,73

sek

 

6.

Markus Schalle

LAC Klagenfurt

100 M

11,98

sek

PB

7.

Elisabeth Golger

LAC Klagenfurt

1000 M

3:09,36

min

PB